Mit etwas müden Bäckchen aber mit heiterer Gelassenheit denken wir an die letzten Tage zurück. Die Exkursion in die wilde Grenzregion Rheinland-Pfalz/Hessen war eine rundum schöne Sache. Smelly’s Getränk der Wahl: Traubensaft. Smelly’s Fortbewegungsmittel der Wahl: Sessellift. Smelly’s Lieblingstier bleibt: Der Fuchs. Bis bald in Herne!

(ca. 300 Zuschauer): Am Weekend(le) sind wir ins Badische gerauscht, um einer sehr netten Einladung nach Bühl zu folgen. Und wir müssen sagen: Es hat sich super gelohnt! Neben den absoluten Top-Stars der Amerikanischen und Kanadischen Bluegrass- und Oldtime-Szene durften wir, ja WIR, auftreten. Natürlich spricht das auch für den Mut und Geschmack der Veranstalter. Auf dem Bild sind Patrick Fuchs (Head of Booking) und Stefan Oechsle (Head of Veranstaltungshalle), unmittelbar nachdem sie in die „Dieselknecht Hall of Fame“ aufgenommen wurden.

60333187_855469384816534_7557532554073473024_n

Fahrt nächstes Jahr unbedingt selber mal runter: Bluegrass-Festival Bühl

Wissenswertes über Bocholt: Da wird gerne Fahrrad gefahren, fast jeder kann Niederländisch sprechen (durch einen Ortsteil geht die Landesgrenze), auf Parkplätzen wachsen Palmen und es gibt den Kulturort Alte Molkerei! Wir sind da jetzt zum zweiten Mal zu Gast gewesen und wissen, dass wir da nicht zum letzten Mal waren. Es ist einfach sehr nett dort. Mit dabei war auch unser neuer Schlagzeuger Stockhausen (STCKHSN). Schaut Euch die Pranken an… Fotos by Charly Tenbrock